Joachims Kochbuch
Gebratene Gänsekeule
Rubriken: Geflügel
4 Portionen
Zutaten:
4Gänsekeulen
Salz
Pfeffer
1ELGänseschmalz
1kleine Zwiebel
1ELTomatenmark
1ELMehl
150mlRotwein
4ZweigeBeifuß


Gänsekeulen parieren (überflüssiges Fett abschneiden), von allen Seiten salzen und pfeffern und mit der Hautseite nach unten in eine Auflaufform mit Grillrost legen. Ca. 1 cm Wasser angießen, zwei Beifußstängel dazu geben und für eine Stunde bei 180° in den Backofen stellen. Danach herausnehmen und die Hautseite nach oben drehen. Evtl. Wasser nachgießen. Für eine weitere Stunde in den Ofen geben. In der Zwischenzeit wird die Zwiebel fein gehackt. Das Schmalz wird in einer Kasserolle geschmolzen und die Zwiebel darin goldbraun gebraten. Tomatenmark dazu geben und kurz mit schwitzen, Mehl ebenfalls zugeben und kurz anbräunen. Mit dem Rotwein ablöschen. Anschließend prüft man nach, ob die Haut schön kross ist. Sollte das nicht der Fall sein, schaltet man für ca. 15 Min. den Grill dazu. Die Brühe aus der Form wird in die wieder erhitzte Einbrenne mit dem Schneebesen eingerührt. Nun wird mit Salz, Pfeffer und dem restlichen, von den Stängeln abgestreiften Beifuß gewürzt und 15 Min. bei kleiner Hitze geköchelt.

Gänsekeulen mit Sauce, Knödeln nach Wahl und Rotkohl servieren.

Letzte Änderung: 25.12.2013 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 430 mal aufgerufen.