Joachims Kochbuch
Herzpfeffer
Rubriken: Innereien, Schweinefleisch, Pfalz
2 Portionen
Zutaten:
2Schweineherzen
1Schweinezunge
2ELSchweineschmalz
1ELMehl
½BundSuppengrün
1Zwiebel
2Knoblauchzehen
125mlRotwein
1TLgemahlener Koriander
Salz
Pfeffer


1 l leicht gesalzenes Wasser aufkochen, Herzen reingeben und 2 Stunden köcheln. Nach einer Stunde die Zunge zugeben. Fleisch rausnehmen und abtropfen lassen. Die Haut von der möglichst noch heißen Zunge abziehen. Zunge halbieren, Herz in dicke Scheiben schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Suppengrün putzen und in feine Würfel schneiden. Im heißen Schmalz anschwitzen. Mehl drüber geben und gut braun braten. Rotwein mit Kochbrühe zu einem halben Liter auffüllen und unter kräftigem Rühren in die Einbrenne geben. Koriander und kräftig frisch gemahlener Pfeffer zugeben. Aufkochen und dann bei kleiner Hitze 1/2 Stunde köcheln. 10 Min. vor Garzeitende das Fleisch darin warm werden lassen. Die Sauce zum Schluss mit Salz abschmecken.

Mit Dampfnudeln oder Klößen servieren.

Das Originalrezept schreibt anstelle des Rotweins die gleiche Menge Schweineblut vor. Da das aber so gut wie nicht zu bekommen ist, habe ich Rotwein als Ersatz genommen. Wer keinen Alkohol mag, nimmt einfach nur Kochbrühe.

Letzte Änderung: 01.01.2011 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 1377 mal aufgerufen.