Joachims Kochbuch
Rinderrouladen
Rubriken: Rind
2 Portionen
Zutaten:
2Rinderrouladen aus der Oberschale
50gDörrfleisch
1große Zwiebel
1Gewürzgurke
1ELSenf
Salz
Pfeffer
Zucker
1TLTomatenmark
½ELMehl
250mltrockener Rotwein
Fett zum Anbraten


Rouladen ausbreiten und von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen, eine Seite mit Senf bestreichen. Dörrfleisch halbieren, Zwiebel vierteln, ein Viertel nochmals teilen, Gurke halbieren. Dörrfleisch, Zwiebelachtel und Gurkenhälften auf eine Seite der Roulade legen, diese aufrollen. Enden umklappen und mit Zahnstochern oder Rouladennadeln feststecken. In Fett von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Den Rest der Zwiebel in Streifen schneiden und ebenfalls anbraten. Tomatenmark, Zucker und Mehl zugeben und zu einer dunklen Mehlschwitze dünsten. 1/8 l Wasser angießen und schnell verrühren. Wenn die Flüssigkeit wieder kocht, den Rotwein zugießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Flüssigkeit wieder kocht, die Rouladen zugeben und zugedeckt bei kleinster Hitze 1,5 bis 2 Stunden schmoren, ab und an die Sauce gut aufrühren.

Die stückige Füllung in der Mitte ist typisch für Hessen. In anderen Teilen Deutschlands wird die Füllung in kleine Würfelchen geschnitten, auf das Fleisch gestreut und dann aufgerollt.

Dazu passen Knödel, Nudeln oder Salzkartoffeln, ein Salat oder Gemüse nach Wahl.

Letzte Änderung: 29.12.2013 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 309 mal aufgerufen.