Joachims Kochbuch
Schweinebraten "asiatisch"
Rubriken: Schweinefleisch
4 Portionen
Dabei handelt es sich natürlich nicht um ein asiatisches Gericht sondern um unseren guten alten Schweinebraten ... nur halt etwas exotisch gewürzt.

Zutaten:
Sauce
1StückIngwer
2Zwiebeln
2Knoblauchzehen
1cm³großes Stück Terasi
5grüne Thaipeperoni
1ELTomatenmark
1ELFive Spices (Fünf Gewürze Pulver, besteht aus Sichuanpfeffer, Zimt, Fenchel, Nelken und Sternanis)
50mlsüße Sojasauce (Ketjap manis)
1ELÖl
10gMu Err Pilze getrocknet
Fleisch
800gSchweinekamm
Salz
Pfeffer
2ELÖl


Die Mu Err in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und ca. 1/2 h einweichen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Von den Pepperoni die Stiele abschneiden. Zwiebeln, Knoblauch, Pepperoni, Ingwer und Terasi zusammen mit dem Öl in einer Moulinette zerkleinern bis eine Art Brei entstanden ist.

Das Fleisch im Öl von allen Seiten kräftig anbraten, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. Den Gewürzbrei im selben Topf etwas Farbe annehmen lassen. Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Die Sojasauce und 250 ml Wasser angießen, das Five Spices Pulver zugeben und aufkochen lassen. Das Fleisch wieder zugeben und zugedeckt 1 Stunde schmoren. Die Pilze abgießen, etwas zerkleinern und zugeben. Weitere 15 Min. köcheln lassen. Nach Wunsch die Sauce mit etwas Speisestärke abbinden.

Dazu gibts Bandnudeln und eine Gemüsebeilage.

Letzte Änderung: 01.01.2011 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 286 mal aufgerufen.