Joachims Kochbuch
Gebratener Fasan
Rubriken: Wild
2 Portionen
Zutaten:
1Jagdfasan
Salz
Pfeffer
1Knoblauchzehe
1Rosmarinzweig
10Scheibenfetter Rückenspeck
50ggeräucherter Bauchspeck
2ELSchmalz
1Zwiebel
1ELMehl
1ELTomatenmark
Salz
Pfeffer
1GlasRotwein


Fasan salzen und pfeffern. Die geschälte, leicht angequetschte Knoblauchzehe und den Rosmarinzweig in die Bauchhöhle legen. Ringsum mit dem Speck belegen und die Scheiben festbinden. Eine Metallform mit Grillrost ca. 5 mm hoch mit Wasser befüllen, den Fasan mit der Bauchseite nach unten auf den Rost legen. 30 Min. bei 180° auf der Bauchseite braten. Danach wenden und weitere 30 Min. auf der Rückenseite weiter braten. Die Fäden und die Speckscheiben entfernen. Ca. 10 Min. übergrillen um die Haut knusprig zu bekommen. Aus Schmalz, gehackter Zwiebel, Mehl und Tomatenmark eine dunkle Mehlschwitze herstellen. Den Rotwein zugießen und einkochen lassen. Zum Schluss wird der Bratensud vom Fasan unter gerührt und die Sauce mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die festen Bestandteile filtert man danach noch mit Hilfe eines Spitzsiebs aus.

Das Tier reicht mit Beilagen für zwei Personen, für vier Personen sollte man den Vogel mit einer Hackfleischfarce, in die die Knoblauchzehe und der gehackte Rosmarin eingearbeitet wird, füllen.

Beilagen: Champagnerkraut und Semmelknödel.

Letzte Änderung: 02.10.2013 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 330 mal aufgerufen.