Joachims Kochbuch
Saurer Presssack
Rubriken: Kochen mit Wurst, Franken
2 Portionen
Fränkischer Presssack ist außerhalb Frankens eher selten zu bekommen. Daher kann man sich mit weißem und rotem Presskopf behelfen. Allerdings ist der Begriff Presskopf nicht einheitlich geregelt, in manchen Gegenden ist damit eher eine Art Sülze wie beim Schwartenmagen gemeint. Das kann auch schmecken, ist aber eigentlich etwas ganz anderes.

Zutaten:
200gweißen Presssack als dicke Scheibe
200groten Presssack als dicke Scheibe
2Zwiebeln
4ELSonnenblumenöl
4ELguten Weinessig
1ELgrober Pfeffer


Zwiebel fein hacken. Mit Öl, Essig und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und über den enthäuteten Presssack geben. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Die Scheiben halbieren, auf Tellern drapieren und mit der Marinade begießen.

Mit Bratkartoffeln servieren.

Letzte Änderung: 01.01.2011 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 567 mal aufgerufen.