Joachims Kochbuch
Kartoffelpüree
Rubriken: Kartoffeln
2 Portionen
Ihr fragt euch vielleicht, wozu dieses einfache Rezept, das kann doch jeder. Da kann ich nur gegen fragen, warum wird dann so viel von diesen unsäglichen, synthetischen Flocken verkauft? Das Zeug schmeckt nach allem möglichen, nur nicht nach Kartoffelpüree und mit diesem Rezept möchte ich mal eine Lanze fürs selber machen brechen. Zugegeberweise dauert das etwas länger, aber es ist mit Sicherheit nicht mehr Arbeit als die Chemiepampe anzurühren und billiger ist es außerdem, vom Geschmack ganz zu schweigen.

Zutaten:
3große mehligkochende Kartoffeln
Salz
Muskat
Milch
100gButter


Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser in 30 Min. gar kochen. Wasser abgießen, etwas trocken dämpfen. Mit dem Kartoffelstampfer möglichst Stückchen frei stampfen. Butter, Muskat und heiße Milch zugeben und gut verrühren. Nochmals mit Salz und Muskat abschmecken.

Tipp: Die Hälfte der Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, pellen und in Stücke geschnitten in wenig Fett braten und dann mit zerstampfen ergibt ein tolles Bratkartoffelpüree.

Letzte Änderung: 30.09.2012 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 529 mal aufgerufen.