Joachims Kochbuch
Bratkartoffeln
Rubriken: Kartoffeln
2 Portionen
Unter Bratkartoffeln habe ich eine ganze Reihe von Rezepten zusammengefasst. Als Bratfett findet bei mir ausschließlich Rapsöl Verwendung, da ich damit die bislang knusprigsten Ergebnisse erzielt habe. Butter als Geschmacksträger wird allenfalls zum Ende des Bratvorgangs zugegeben und untergerührt.

Zutaten:
4Kartoffeln
1Zwiebel
Salz
Pfeffer
2ELÖl


Mit rohen Kartoffeln:
Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Im Öl hellbraun braten. Zum Schluss die in Streifen geschnittene Zwiebel zugeben und alles zusammen goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. einen Stich Butter unterrühren.

Mit gekochten Kartoffeln:
Kartoffeln in reichlich Salzwasser 30 Min. kochen, abgießen und über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag schälen und in dünne Scheiben oder Würfel schneiden. Im Öl hellbraun braten. Zum Schluss die in Streifen geschnittene Zwiebel zugeben und alles zusammen goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. einen Stich Butter unterrühren.

Tipp: Der Geschmack wird rustikaler, wenn man noch 100 g Dörrfleisch kurz nach den Zwiebeln zugibt und mitbrät. Dann aber die Butter weglassen.
Wenn man während des Bratvorgangs der Rohgerösteten einen Deckel auf die Pfanne legt, beschleunigt sich der Garvorgang und der Geschmack der Kartoffeln liegt irgendwo zwischen rohen und gekochten Kartoffeln.

Letzte Änderung: 01.01.2011 Zubereitungszeit:
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 332 mal aufgerufen.