Joachims Kochbuch
Hochzeitssuppe
Rubriken: Suppen und Eintöpfe
4 Portionen
Die Hochzeitssuppe dürfte wohl in ganz Deutschland bekannt sein, allerdings immer mit wechselnden Zutaten. Gemeinsam ist allen Rezepten die kräftige Fleischbrühe mit Gemüse und dass drei Suppeneinlagen hinein kommen. In diesem Fall sind das Grießklößchen, Nudeln und Flädle. Andernorts kommen stattdessen kleine Maultaschen, Markklößchen oder Reis in die Brühe.

Zutaten:
1lFleischbrühe
1BundSuppengrün (Sellerie, Lauch, Möhre)
2ELButter
100gWeizengrieß
1Ei
1ELgehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
Muskat
1HandvollSuppennudeln
2Eierpfannkuchen


Brühe aufkochen, klein geschnittenes Suppengrün zufügen und 20 Min. köcheln. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und den Grieß einrühren. Etwas abkühlen lassen und das Ei unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und der Petersilie würzen. Mit zwei Löffeln Nocken formen und beiseite stellen. Nach der 20 minütigen Kochzeit die Nocken einlegen. Nach weiteren 10 Min. die Nudeln zufügen, vier weitere Minuten kochen. Die Pfannkuchen aufrollen und Scheiben abschneiden. In einen Suppenteller legen und die fertige Suppe darüber gießen.

Letzte Änderung: 07.05.2012 Zubereitungszeit: 35 Min.
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 362 mal aufgerufen.