Joachims Kochbuch
Pfifferlingsroulade
Rubriken: Rind
2 Portionen
Das war ursprünglich mal eine unausgegorene Idee meines Schatzes ... ich würd gerne mal Roulade mit Pifferlingen gefüllt essen ... und das hab ich aus der Idee gemacht :o)

Zutaten:
2Rinderrouladen
200gPfifferlinge
1Hühnerbrust (ca. 120 - 150 g)
100mlsüße Sahne
½Zwiebel
1Knoblauchzehe
1Ei
2Petersilienzweige
Salz
Pfeffer
Muskat
1TLSenf
50gDörrfleisch
1ELPflanzenöl
1Zwiebel
1ELTomatenmark
½lRotwein
1PriseZucker


Pfifferlinge putzen, 1/3 besonders kleine Exemplare und Bruchstücke aussortieren.
Dörrfleisch fein würfeln und ohne Fett leicht anbraten. Petersilie grob hacken. Hühnerbrust in Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch abziehen, in das Gefäß eines Blitzhackers geben. Sahne angießen, mit Senf, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ei zugeben und zu einer feinen Farce hacken. Die aussortierten Pfifferlinge und die Speckwürfel unter mischen.
Rouladen ausbreiten und die Füllung dick drauf streichen. Aufrollen und mit Zahnstochern, Rouladenklammern oder Garn befestigen.
Rouladen im Öl von allen Seiten braun braten, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. Zwiebel in Streifen schneiden und zusammen mit dem Tomatenmark im Bratfett braun braten. Rotwein angießen, mit Salz und Zucker würzen und aufkochen. Rouladen wieder zugeben und mit einmaligen Umdrehen für 1 1/2 Std. schmoren. 20 Min. vor Ende die restlichen Pfifferlinge in die Sauce geben.

Mit den üblichen Soßenschluckern wie Knödeln, Nudeln oder Salzkartoffeln servieren. Zur offiziellen Pfifferlingszeit passt ein gemischter Salat dazu, im Winter mit TK-Pfifferlingen auch die üblichen Wintergemüse Rotkohl, Rosenkohl, Wirsing.

Letzte Änderung: 29.07.2012 Zubereitungszeit: 2 Std.
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 256 mal aufgerufen.