Joachims Kochbuch
Schottische Kartoffelscones mit Rührei und Lachs
Rubriken: Fisch und Meeresfrüchte, Eiergerichte, Kartoffeln, Großbritannien
2 Portionen
Zutaten:
2mehlig kochende Kartoffeln (ca. 250 g)
50gMehl
3ELButter
Salz
Pfeffer
Muskat
2ELOlivenöl
4Eier
2ELSahne
4ScheibenRäucherlachs oder Gravad lax.


Kartoffeln schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. 20 Min. kochen, abgießen, trocken dämpfen und auskühlen lassen. Mehl, 2 EL Butter, Salz, Pfeffer und Muskat unter rühren. Handtellergroße Plätzchen daraus formen und im heißen Olivenöl von beiden Seiten goldbraun braten. Eier mit der Sahne leicht schaumig schlagen und in der restlichen Butter cremig braten. Auf den Scones verteilen und mit jeweils einer Scheibe Lachs krönen.

Die Idee zu dem Rezept stammt von Jamie Oliver, der es wiederum von der schottischen Variante der Scones (Die eigentlich eine süße Art Rosinenbrötchen sind) abgeleitet hat. Ich habe es insoweit abgewandelt, dass ich das Backpulver weg gelassen, dafür ein für mich unerlässliches Gewürz für Kartoffelteig, Muskat hinzugefügt habe. Beim Lachs habe ich den genommen, der grad zur Verfügung war, ich denke aber, dass das Gericht mit einem kräftig geräucherten Lachs noch besser schmeckt.

Letzte Änderung: 19.08.2012 Zubereitungszeit: 45 Min.
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 326 mal aufgerufen.