Joachims Kochbuch
Kohlrouladen
Rubriken: Hackfleisch
4 Portionen
Zutaten:
8große Kohlblätter (Weißkohl, Rotkohl, Wirsing)
Salz
600ggemischtes Hackfleisch (Rind/Schwein)
1altbackenes Brötchen
1große Zwiebel
1Knoblauchzehe
1Ei
Pfeffer
Öl zum Anbraten
100gDörrfleisch
1ELTomatenmark
1ELMehl
500mlFleischbrühe
Muskat


Kohlblätter vorsichtig vom Kopf lösen und 5 Min. in Salzwasser blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken.

Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken. Zwiebel schälen, eine Hälfte ganz fein hacken, in wenig Fett und Wasser andünsten. Die andere Hälfte in grobe Würfel schneiden und beiseite legen. Knoblauch schälen und fein hacken. Hackfleisch, Brötchen, Ei, gedünstete Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.

Jeweils zwei Kohlblätter ausbreiten, ein Viertel der Hackmasse zu einer Kugel formen und mit den Kohlblättern einwickeln. Mit Küchengarn fixieren. Kohlrouladen von beiden Seiten braun braten und warm stellen.

Dörrfleisch im gleichen Topf zusammen mit den grob gehackten Zwiebeln, Tomatenmark und Mehl unter Rühren dunkelbraun braten. Die Fleischbrühe in die Einbrenne rühren. Zum Kochen bringen und die Kohlrouladen einlegen. Zugedeckt 15 Min. köcheln, wenden und weitere 30 Min. köcheln.

Korrektur: Bei Wirsing als Umhüllung funktioniert, auch wenn das Bild das suggeriert, diese Methode nicht, der Wirsing verkocht ziemlich stark. Daher werde ich beim nächsten Mal Wirsingrouladen nur noch aus halben Blättern mit einem walnussgroßen Stück Hackmasse füllen und die Garzeit auf 15 Min. reduzieren.

Dazu wird traditionell Kartoffelpüree gereicht.

Letzte Änderung: 12.11.2013 Zubereitungszeit: 1 Stunde
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 287 mal aufgerufen.