Joachims Kochbuch
Königsberger Klopse
Rubriken: Hackfleisch, Ostpreußen
2 Portionen
Bei der Wahl des Hackfleischs scheiden sich etwas die Geister. Ich vermute, dass Kalbshack zwar der Ursprung war, aber irgendwann zu teuer wurde und man deshalb auf die preiswertere Alternative gemischtes Hack kam (Was durchaus nicht schlechter schmeckt).

Zutaten:
½altbackenes Brötchen
Wasser zum Einweichen
400gKalbshackfleisch oder
400ggemischtes Hackfleisch (Rind, Schwein)
1ELgehackte Zwiebel
Salz
Pfeffer
1lWasser
1ELPfefferkörner
1ELPimentkörner
2Lorbeerblätter
1Zwiebel
3ELButter
1ELMehl
3ELZitronensaft
2ELKapern (aus dem Glas)


Brötchen in Wasser einweichen, anschließend auspressen. Brötchen, Hackfleisch, die gehackte Zwiebel, Salz und Pfeffer zu einer homogenen Masse verkneten. Klößchen von maximal vier Zentimeter Durchmesser formen.
Wasser mit in Streifen geschnittener Zwiebel, Salz, Pfeffer-, Pimentkörner und Lorbeerblättern zum Kochen bringen. Klößchen darin in 15 Min. ziehen lassen.
Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl unterrühren und kurz anschwitzen. 1/2 l der Kochbrühe von den Klößchen absieben und unter Rühren mit dem Schneebesen dazu geben. Zitronensaft und Kapern unterrühren, die Klößchen zugeben und das Ganze einmal kurz aufkochen.

Dazu gibts Salzkartoffeln oder Reis. Oder aber die Low carb Alternative Blumenkohl als Reisersatz wie auf dem Bild.

Letzte Änderung: 23.02.2014 Zubereitungszeit: 45 Min.
 
Rezeptkommentare:Bewertung:
Das Rezept wurde noch nicht kommentiert. Melde dich an um das Rezept zu kommentieren.

Das Rezept wurde bisher 267 mal aufgerufen.